River Rogue Keelboats

Hinweis: Diese Attraktion ist zur Zeit dauerhaft geschlossen.

Bei der Attraktion „River Rogue Keelboats“ handelt es sich um eine geführte Bootstour über das lebhafte Gewässer des Wilden Westens im Themengebiet Frontierland. Pro Boot können jeweils bis zu 40 Personen die etwa zehnminütige Fahrt genießen.

Der Anleger zum Einsteigen befindet sich zwischen zwei riesige Felsen, nahe der „Smugglers‘ Cove“. Die beiden Boote tragen die Namen „Coyote“ und „Raccoon“. Die Bootstour eignet sich hervorragend, um die einmalige Landschaft etwas genauer zu betrachten, allerdings sind die Boote nur in der Sommersaison im Einsatz.

Im Gegensatz zu den Raddampfern (Attraktion „Thunder Mesa Riverboat Landing“, fallen die Keelboats zwar etwas kleiner aus, sind deswegen aber noch lange nicht weniger empfehlenswert.

Unterwegs kann man den Erzählungen des Bootsführers lauschen, welcher vor allem vieles über die faszinierende Tierwelt zu berichten hat, sowie über die abenteuerlichen Geschehnisse des Wilden Westens. Die etwa 1500 Meter lange Strecke führt an strömenden Wasserfällen und wilden Tieren vorbei, sowie auch entlang des Außenpostens der Festung Fort Comstock und den rasanten Minenzügen des „Big Thunder Mountains“.

Das könnte dir auch gefallen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Akzeptieren Mehr Infos